Kostenloser Versand ab € 60,- Bestellwert
Blitzschneller Versand
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Service Hotline +49 5051- 9158 67
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Baby & Kleinkinder | Outdoorkleidung

Outdoorkleidung | für Babys und Kleinkinder

Outdoorkleidung für Baby & Kleinkinder soll warmhalten und vor Wind und Wetter schützen. Je nach Jahreszeit verändern sich die Prioritäten. Beim Einkauf sollten einige Dinge beachtet werden, damit ihr Kind und Sie die Zeit im Freien genießen können.

Schutz vor Wind und Regen

Der Schutz vor Wind und Wetter ist abhängig von dem Material. Einige Stoffe besitzen den Lotus-Effekt, wodurch Wasser einfach abperlt. Das bedeutet, dass der Stoff dementsprechend komplett wasserresistent ist. Kleidung mit diesem Effekt ist zudem auch noch windresistent.

Warme Kleidung

Es ist in der kalten Jahreszeit besonders wichtig gegen den Wärmeverlust vorzugehen. Nicht nur die Jacke sollte ausreichend Wärme spenden – man sollte mit Schal, Handschuhe, warme Schuhe und Kopfbedeckung für zusätzlichen Schutz sorgen. Insbesondere durch den Kopf verliert der Körper an Wärme.

Schuhwerk je nach Aktivität

Sollte ein Spaziergang durch den Regen geplant sein, sind wasserabweisende Gummistiefel von Vorteil. Bei einer Verbindung von Kälte und Nässe (z.B. Schnee) sollte auf warme Winterstiefel zurückgegriffen werden.

Materialtest

Bevor Sie Outdoorkleidung kaufen, sollten Sie zu Beginn überlegen, wann die Kleidung benutzt werden sollte. Bei Winterkleidung sollte auf Windundurchlässigkeit und eine gewisse Dicke des Stoffs geachtet werden. Um ersteres zu testen, sollte ihr Kind das Kleidungsstück anprobieren. Falls selbst mit einem dicken Pulli zu viel Luft zwischen Körper und Jacke ist, sollte man auf eine kleinere Größe zurückgreifen.

Zwiebellook

Der Zwiebellook ist besonders im Frühling und Herbst sinnvoll, da die Temperaturen innerhalb eines Tages enorme Schwankungen aufweist. Falls es tagsüber durch die Sonne wärmer ist, kann sich ihr Kind einer Schicht entledigen. Wenn es dann wieder kälter wird, diese wieder überziehen. So verhindern Sie, dass ihr Kind zu kalt oder zu warm angezogen ist.



Outdoorkleidung | für Babys und Kleinkinder Outdoorkleidung für  Baby & Kleinkinder soll warmhalten und vor Wind und Wetter schützen. Je nach Jahreszeit verändern sich die Prioritäten.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Baby & Kleinkinder | Outdoorkleidung

Outdoorkleidung | für Babys und Kleinkinder

Outdoorkleidung für Baby & Kleinkinder soll warmhalten und vor Wind und Wetter schützen. Je nach Jahreszeit verändern sich die Prioritäten. Beim Einkauf sollten einige Dinge beachtet werden, damit ihr Kind und Sie die Zeit im Freien genießen können.

Schutz vor Wind und Regen

Der Schutz vor Wind und Wetter ist abhängig von dem Material. Einige Stoffe besitzen den Lotus-Effekt, wodurch Wasser einfach abperlt. Das bedeutet, dass der Stoff dementsprechend komplett wasserresistent ist. Kleidung mit diesem Effekt ist zudem auch noch windresistent.

Warme Kleidung

Es ist in der kalten Jahreszeit besonders wichtig gegen den Wärmeverlust vorzugehen. Nicht nur die Jacke sollte ausreichend Wärme spenden – man sollte mit Schal, Handschuhe, warme Schuhe und Kopfbedeckung für zusätzlichen Schutz sorgen. Insbesondere durch den Kopf verliert der Körper an Wärme.

Schuhwerk je nach Aktivität

Sollte ein Spaziergang durch den Regen geplant sein, sind wasserabweisende Gummistiefel von Vorteil. Bei einer Verbindung von Kälte und Nässe (z.B. Schnee) sollte auf warme Winterstiefel zurückgegriffen werden.

Materialtest

Bevor Sie Outdoorkleidung kaufen, sollten Sie zu Beginn überlegen, wann die Kleidung benutzt werden sollte. Bei Winterkleidung sollte auf Windundurchlässigkeit und eine gewisse Dicke des Stoffs geachtet werden. Um ersteres zu testen, sollte ihr Kind das Kleidungsstück anprobieren. Falls selbst mit einem dicken Pulli zu viel Luft zwischen Körper und Jacke ist, sollte man auf eine kleinere Größe zurückgreifen.

Zwiebellook

Der Zwiebellook ist besonders im Frühling und Herbst sinnvoll, da die Temperaturen innerhalb eines Tages enorme Schwankungen aufweist. Falls es tagsüber durch die Sonne wärmer ist, kann sich ihr Kind einer Schicht entledigen. Wenn es dann wieder kälter wird, diese wieder überziehen. So verhindern Sie, dass ihr Kind zu kalt oder zu warm angezogen ist.

Zuletzt angesehen